Bewegtbild oder müssen wir uns selbst bewegen?

Manchmal werden Trends auch peinlich. Zum Beispiel wenn vermeintlich neue Ideen nur den geriatrischen Muff bereits längst überholter Bereicherungsversuche verdecken sollen. Da werden dann neue Wortschöpfungen aus massenspychologischen Gründen konstruiert und bis zum Einsetzen repetitiver Übelkeit, gebetsmühlenartig ins Ohr oder auf den Sehnerv geprügelt. Nein, ich meine nicht dieses bereits zum Bersten überstrapazierte wort Nachhaltig. Dessen allgemein gültiges Pendant „dauerhaft“, existiert ja bereits seit Hunderten von Jahren. Da könnte man das sogar noch als sprachästhetische Modernisierung durchgehen lassen. Obwohl die Brutalität mit uns der Begriff Nachhaltig oder Nachhaltigkeit derzeit penetriert, eigentlich einer Dauer-Haft sehr nahe kommt.

Nein ich spreche hier von dem Modebgeriff der unserer Branche auferlegt wird. Bewegtbild. Eine herrliche Worthülse. Sicherlich darin sind Video, Animation und Film wild miteinander vermengt. Allerdings legt man offensichtlich mehr wert darauf, dass Bilder sich oder uns bewegen und damit in die Konsumentenrolle drängen, statt der selbst aktiven Tätigkeit des Sehens lateinisch Video.

Vielleicht ist es aber auch nur der verzweifelte Versuch, den breiten Massen nun endlich mal rein deutsch daher zu kommen. Quasi als Lernerfahrung aus dem völlig misslungenen Zwangs-Denglisch der IT Branche in den letzten 15 Jahren. Allerdings besteht auch die Gefahr, dass dann wieder zwei Branchen an einem Kunden rumfurwerken. Genau wie beim Webdesign, als gnadenlos gute Grafiker und Designer den letzten Kunden-unfreundlichen und Internet-untauglischen Schrott veröffentlichten. Während gleichzeitig Massen von programmiertechnische Nerds einfach nicht kapieren wollten, dass unabhängig davon wie toll eine Funktion ist, etwas was einfach scheiße aussieht, nie erfolgreich wird.

Also werden vermutlich jetzt eine ganze Zeit lang Bewegtbildkonstruktionen auf uns zukommen, die eben weder guter Film, noch anschauliche Animation sind. Sondern einfach ein gnadenloser Mischmasch. Der einzig und allein gemacht wird, um den Auftraggebern mittels Modewort „Bewegtbild“, die Kohle aus der Tasche zu ziehen. Beim Webdesign hats ca. 15 Jahre gedauert bis die Ergebnisse zumindest in erkennbaren Mass brauchbar wurden. Ich hoffe das geht bei Bewegtbild schneller. Bis das so weit ist, machen wir weiterhin Video oder Filme.

news and informationbusiness,health,entertainment,technology
Twitt

13 Kommentare zu “Bewegtbild oder müssen wir uns selbst bewegen?”

  1. Fantine

    Haha. I woke up down today. You’ve cheeerd me up!

  2. Kaspar

    Guter Post! Ich werde da nochmal versuchen mehr zu erfahren!

  3. Guenter

    Lehrreicher Artikel. Interessant, wenn man das Thema auch mal aus einer anderen Perspektive ansehen kann.

  4. Fabian

    Interessanter Artikel.Habe ein paar gute Gedankenanstoesse bekommen. Freue mich schon auf neue Posts.

  5. Marlon

    Ich mache jetzt mit und habe mit endlich eine Verwaltung fuer RSS Feeds runtergeladen. Wo bekomme ich den nun den Link zum RSS Feed ?

  6. Andrew A. Sailer

    wollte auch ein lieben Gruß da lassen. Super Web-Angebot hast du hier. Welches WordPress Theme ist das mir gefällt das wirklich, brauch für meine Wohnideen Homepages auch ein passendes. Danke sehr im Voraus

  7. Elmar

    Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert.

  8. Gustav

    Hallo, ich bin mal so frech und poste was auf der Seite. Sieht schnieke aus! Ich benutze auch seit kurzem WordPress einige Dinge verstehe ich aber noch nicht so ganz. Dein Blog ist mir da immer eine tolle Anregung. Weiter so!

  9. Burkhardt

    Dicht daneben ist auch vorbei.

  10. Oli

    Der Hunger kommt beim Essen.

  11. Kilian

    Interessante Hinweise! Ich werde mich damit mal intensiver beschäftigen! Warte auf die naechsten Posts!

  12. Graham

    Beachtenswerter Post.Habe einige frische Denkanstoesse bekommen. Warte auf neue Beitraege zum Thema.

  13. geronimo

    Ganz unten im Footer oder unter http://blog.bessere-webseiten.de/feed/

Einen Kommentar schreiben: