Krieg der Generationen?

Oft wird es so dargestellt, als würde die Welt gespalten in alte Menschen, die nicht im Web sind und Junge die dort dauernd ihre Zeit verbringen.

Das ist völlig falsch! Meiner Meinung nach, gibt es folgende Typen von Umgang mit dem Web

  1. Web-Junkies sind täglich studenlang online, auch ohen Grund dafür
  2. Web-Nutzer egal ob beruflich oder privat Nutzen das Internet zu ihrem Vorteil
  3. Verweigerer, egal welchen alters, wollen sich damit nicht befassen

Wobei der letzte Typ dies aus sehr unterscheidlichen Motiven tut.

  • Keinen Plan von PC oder Web (vermutlich die größte Gruppe)
  • Naturmensch der auch ohne oder mit sehr wenig anderen Medien auskommt
  • Machterhalter der alte Strukturen und Hirachien um jeden Preis erhalten möchte

Und dabei ist wiederum die letzte Gruppe das, was am gefährlichsten ist. Obwohl diese Gruppe in der Regel gerade zu denen gehört, die das Web intensiv, oft und gern zu ihrem Vorteil nutzen, wollen sie alle damit verbundenen Veränderungen um jeden Preis verhindern.

Beispiele gefällig:

GEMA-THIKER das sind all jene, die eine Interesse verfolgen ihre völlig überholten Machtstrukturen die lediglich ihnen ein Einkommen bescheren zu verteidigen. Da wird Deutschland als einziges Land der Welt, vom weltweiten Konsum von kostenlosen Musikclips bewusst und mit Drohung und Druck ausgeschlossen. Und das nur um das völlig veraltete und überholte Abrechnungs-, und Verwertungssystem einer Abzockergesellschaft genannt GEMA, zum Wohle toter oder scheintoter Musiker oder zumindest solcher die mal als so etwas von der GEMA eingestuft wurden, künstlich am Leben zu erhalten. Ja denn echte lebendige Popularmusik wird von der GEMA auch nach Jahrzehnte langem Kampf, nach wie vor mit einem Armenbrot abgespeist. An einem fairen Abrechnungssystem für Musik jeder Art auf jedem Medium ist man bei der GEMA überhaupt nicht interessiert.

Gut-nur-wenn-ich-es-will-Typen sind zum Bespiel jene, die es bejubeln, wenn zich tausende von Muslime wie im Iran,  sich über facebook zusammentun um gegen ungerechte Regime vorzugehen. Um gleich im nächsten Atemzug hier bei uns,  facebook zu verteufeln als etwas bei dem sich unkontrolliert Gleichgesinnte zusammenrotten können. Es geht denen nicht wirklich um irgendwelche “gerechten” Regelungen. Sie wollen Regelungen, welche die von ihnen erreichte Machtstruktur erhält,  sonst nichts. Es ist nichts weiter als geschicktes Kommunikations-Karate das wiedermal breite Msssen unterdrücken soll. Nach dem Motto Widerworte nicht erwünscht.

Un so gibt es noch vile mehr, die aus niederträchtigen und ausschließlich eigennützigen Gründen bestimmte Teile des Internets verteufeln.  Das Internet bedeutet eben mehr als nur Technik. Open-Source,  Communitys,  Bloggen, social network sind modern, wichtige und einflussreiche Lebensmodelle, die in allen Bereichen des Lebens im echten Leben also auch offline Platz greifen werden. Egal wie lange sich diese Verweigerer zuckend und winselnd dagegen stäuben werden. Sie werden erliegen!

news and informationbusiness,health,entertainment,technology
Twitt

2 Kommentare zu “Krieg der Generationen?”

  1. Johannes

    Tolle Informationen! Ich werde mich damit mal genauer auseinander setzen! Freue mich auf die naechsten Eintraege!

  2. Hilmar

    Ich bin gerade eben durch Zufall vorbei gekommen. Gefaellt mir bis jetzt gut.

Einen Kommentar schreiben: